Hans-Jörn Arp

12.11.2015
Pressemitteilung

Hans-Jörn Arp: Die durch das Dialogforum erreichte Versachlichung der Debatte ist ein Erfolg

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im
Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, hat nach der heutigen (12. November 2015) Zwischenbilanz die Arbeit des Dialogforums Feste Fehmarnbeltquerung gewürdigt:
„Das damals von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und
Wirtschaftsminister Jost de Jager ins Leben gerufene Dialogforum hat ohne Frage für eine Versachlichung der Debatte in der breiten Öffentlichkeit gesorgt. Das ist ein großer Erfolg“, erklärte Arp in Kiel.
Die Verweigerung einer Teilnahme am Dialogforum durch die Kritiker zeige darüber hinaus, dass diese eben kein Interesse an einer solchen Sachdebatte hätten.
„Für sie steht ihre Meinung unumstößlich fest. Organisationen wie dem NABU oder der Allianz geht es um die sachliche Abwägung von Argumenten ebenso wenig, wie um die Akzeptanz demokratisch getroffener Mehrheitsentscheidungen. Davon sollte sich das Forum nicht entmutigen lassen“,
so Arp.