Kieler Nachrichten | 05.06.2018 | Neuer Ärger um Stadion Ausbau

06.06.2018

Hans-Jörn Arp kritisiert Untätigkeit der Landeshauptstadt beim Thema Stadionausbau

In einem Interview mit den Kieler Nachrichten  erklärte Hans-Jörn Arp, dass der Kieler Oberbürgermeister beim Thema Stadionbau auf Zeit spiele. Seitdem die Landesregierung den Störchen zehn Millionen Euro zur Unterstützuung bei der Stadionsanierung angeboten habe, sei von Seiten der Stadt nichts mehr passiert. Die Jamaikakoalitionäre und der SSW wöllten noch in diesem Monat einen Antrag stellen, welcher vorsehe von Landesseite zehn Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, wenn ein Umbaukonzept seitens des Vereins vorgelegt werde. Arp merkte in diesem Zusammenhang an, dass dieses Geld nur zur Verfügung stehe, wenn auch Stadt und Sponsoren jeweils mindestens den gleichen Betrag aufbringen würden. Oberbürgermeister Kämpfer verwies auf die Kommunwahl vor einem Monat. Er versicherte, er werde beim allerersten Treffen mit seinen Kooperationspartnern im Rat auch über das Holstein-Stadion sprechen. Beide Politiker waren sich einig, dass keine Zeit bei dem Thema zu verlieren gelte.

Quelle: Kieler Nachrichten vom 5. Juni 2018 S. 15 "Neuer Ärger um Stadion-Finanzierung"