Verkehr | 06.05.2019 | Nr. 177/19

06.05.2019

Hans-Jörn Arp: Klare Absage für Tempolimit auf der A7

Hans-Jörn Arp, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (06.05.2019) zum Thema Tempolimit auf der A7:

„Dem Vorschlag des Umweltvereins DVWG für ein dauerhaftes Tempolimit auf der A7 erteilen wir eine klare Absage – diese Entscheidung wäre den Nutzern der Autobahn nicht vermittelbar.

Ein durchgehendes Tempolimit auf der A7 lehnen wir grundsätzlich ab. Das Planfeststellungsverfahren für die A7 ist darauf abgestimmt worden, kein Tempolimit festzulegen. Der Teilabschnitt zwischen Bordesholmer Dreieck und Hamburg ist baulich darauf ausgelegt, höhere Geschwindigkeiten als 120 km/h zuzulassen: Entsprechend aufwendige Schallschutzmaßnahmen sind das Ergebnis dieses
Anspruchs.

Eine Einschränkung für die Nutzer der A7 scheint uns nicht nur sinnfrei, sondern würde auch zu massiven finanziellen Rückforderungen des Bundes führen.“